„Es gibt viel zu viele Möglichkeiten, als dass man Pessimist sein kann.
Es gibt natürlich auch allzu viele Krisen, als dass man einfach Optimist sein kann.
Ich sage immer, ich sei Possibilist.”

Deutsches Sprichwort

Trainingsmethoden

In unserer Arbeit haben sich viele Trainingsmethoden und Werkzeuge als nützliche Helfer herausgestellt. Sie ermöglichen jeweils einen ganz bestimmten Blick auf die Welt – und helfen so, die eigene Wahrnehmung zu erweitern, fest gefahrene Denk- und Verhaltensweisen zu überprüfen und Veränderungen zu ermöglichen. Diese Trainingsmethoden stellen wir Ihnen alltagsnah aufbereitet nach und nach auf unserer News-Seite vor - so können Sie schrittweise tiefer in wirksame Tools wie das Kernquadrat oder auch die Motivationsprofile einsteigen. Wir wünschen Ihnen viel Lernfreude beim Anwenden und Ausprobieren!

Diese Trainingsmethoden fließen in unsere Trainingsveranstaltungen mit ein:

  • Neurolinguistische Programmierung
  • Limbic map (Häusel)
  • Lernzyklus Erfahrungslernen (Kolb)
  • LAB-Profile (Bailey)
  • Logische Ebenen (Dilts)
  • Transaktionsanalyse (Berne)
  • Handlungskompetenz-Modell (Roth)
  • double-loop lernen (Argyris)
  • Systemmodell (de Shazer)
  • Komfortzonenmodell (Vygotzky)
  • Flow-Modell (Csikszentmihalyi)
  • Filtermodell (Priest) 
  • Kernquadrat
  • Kontextmodell (Mayrshofer)
  • Teamuhr-Modell (Tuckman)
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung (de Shazer)
  • Gewaltfreie Kommunikation (Rosenberg)
  • The Work (Byron Katie)
  • 7-S-Modell (Peters/Waterman)
  • Accelerated Learning (Dave Meier)
  • Actionlearning (Reavans)
  • SCORE-Modell
  • Erlebnispädagogik

In unseren News und E-Mailings bereiten wir regelmäßig Methoden auf, um Ihnen Tipps für deren Einsatz im Alltag zu geben. Interessiert? Hier klicken: Methoden alltagsnah.

Beppo, der Straßenkehrer:

Von der Freude, Schritt für Schritt voran zu kommen. Fast unbemerkt. Ein Auszug aus "Momo" von Michael Ende.